Allgaier Mädle – Heilsalbe von Oma

Heilsalbe von Oma

salbe

Oma wußte immer was gut ist!

Zutaten:

  • 4 EL Honig
  • 5 Tropfen Lavendelöl
  • 10 Tropfen Rosenwasser

Zubereitung:

  • alle Zutaten in einen kleinen Tiegel geben und vermischen
  • Tiegel mit Heilsalbe von Oma verschließen und etikettieren

zur Anwendung:

Bei Kratzern und Schnittwunden:

  • Heilsalbe von Oma auf die betroffenen Stellen auftragen und einmassieren.
  • Ist sehr beliebt bei Kindern, da die Salbe nicht brennt.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Nasenbluten stoppen

Nasenbluten stoppen

Zutaten:

  • 2 Wattepads
  • 100 ml Apfelessig
  • 100 ml Wasser

Zubereitung:

  • kaltes Wasser mit Apfelessig mischen
  • Tasse mit Apfelessiggemisch an die Nase halten
  • durch die Nasenlöcher etwas Flüssigkeit hoch ziehen
  • oder mit einer Pipette ein paar Tropfen in die Nase geben
  • die 2 Wattepads in die Flüssigkeit tauchen und in die Nase stopfen
  • das Nasenbluten müßte nun aufhören

Tipp: 1 Mullbinde in das Apfelessigwasser tunken und in den Nacken legen.

Euer Allgaier Mädle®

Ritzel Horst Kindlers neue Bilder

Er war fleißig und hat gemalt. Hier ein paar neue Bilder und einen Ausstellungstermin der Montagsmaler:

Ausstellungstermin der Montagsmaler

Gemälde Fasnet NZ Nibelgau

Gemälde Herbst

Gemälde Karneval in Rio

Gemälde Leutkirch

Gemälde Masken

Ich hoffe ich konnte Euer Interesse wecken und Ihr seid für den Fasching / Fasnet eingestimmt.

LG Euer Allgaier Mädle ®

Allgaier Mädle stellt vor: Ritzel Horst Kindler – Künstler

Vita von „Ritzel-HORST“ KINDLER

  • Geboren: am 09.08.1945 in Agnetendorf im Riesengebirge/Schlesien
  • Familie: verheiratet seit 1970, 2 Söhne und 1 Tochter
  • wohnhaft seit 1967 in D-88299 Leutkirch im Allgäu
  • Bildung: Fernstudium „Freies Zeichnen“ bei der SGD-Darmstadt

Kreatives tun:

  • Seit dem 7. Lebensjahr Autodidakt im freien zeichnen, Karikatur, Grafik, Malerei in Acryl+Pigmente, Collagen
  • Teilnahme an Plakatwettbewerben und Ausstellungen
  • 09.2010-05.2011 freies künstlerisches Arbeiten im eigenem Atelier mit Galerie in 88299 Leutkirch im Allgäu

Kunstvereine:

  • 1965-1966 Mitglied Oberschwaben Kunst in Saulgau
  • Seit 2002 Mitglied der „Leutkircher Montagsmaler“

Ausstellungen:

  • 11.1972 3. Preis von Kreissparkasse Wangen im Allgäu
  • 2002-2010 Kleine Galerie in Leutkirch im Allgäu
  • 06.2007 Kronencenter Kulturamt Bietigheim-Bissingen Bühnenbild-Gestaltung für Kinder-Sinfonie
  • 2007 3. Schaufensterkunst in Bad Waldsee
  • 2008 1. Schaufensterkunst in Leutkirch im Allgäu
  • 2007-2011 K4-Kunstnacht in Leutkirch im Allgäu
  • 11.2009-01.2010  50 Jahre Kreativität von „Ritzel-Horst“
  • 169. Kunstausstellung in der Galerie im Amtshaus Bad Wurzach
  • 01.-03.2011 „Leutkircher Montagsmaler“ gemeinsam in der Galerie im Amtshaus Bad Wurzach
  • 01.-04.2012 in Ärzte-Gemeinschaftspraxis Kornhausstr. 6, Knoll, Kayser, Schmidt, Walter, Klöss in Leutkirch
  • 01.-03.2012 „Leutkircher Montagsmaler“ gemeisam in der Galerie im Finanzamt 88239 Wangen im Allgäu
  • 01.-06.2013 Ausstellung in Zahnarztpraxis Schwarz Leutkirch
  • 08.2013 Ausstellung in Fa. Ortmann Leutkirch mit Michi Greis Biathlon-Weltmeister und Olympiasieger
  • 08.-09.2014 Ausstellung „Salon des Refuses„ 87435 Kempten/Allgäu, Freie Galerie kunstreich des artig e.V. Künstlerforum
  • 06.-07.2015 „Leutkircher Montagsmaler“ Gemeinschaftsprojekt, Thema: „Im Hier und Jetzt“ Kleine Galerie Leutkirch
  • 11.2015-01.2016 „Leutkircher Montagsmaler“ im Cafe 5-Eck im Seniorenzentrum Carl Joseph Leutkirch
  • 11.2015-2016 Ausstellung im Fitness-Studio BE-FIT Leutkirch
  • 10.2015-2016 Ausstellung in der Gemeinschftspraxis uroteam Memmingen
  • 03.-09.2016 Ausstellung zum Stadtjubiläum „1250 Jahre LEUTKIRCH“ im Eiscafe Venezia, Leutkirch Thema: „Heimat“
  • 03.-08.2016 Ausstellung in „Caro Casa“ Leutkirch
  • 19.03.2016 „Leutkircher Montagsmaler“ malen mit Kindern vieler Nationalitäten zum Thema: „Heimat“ in der Werkrealschule am Adenauerplatz Leutkirch
  • 04.-06.2016 Ausstellung „Kinder vieler Nationalitäten malen“ zum Thema: „Heimat“ in der Kleinen Galerie Leutkirch
  • 06-07.2016 „Leutkircher Montagsmaler“ Gemeinschaftsausstellung zum Thema: HEIMAT „1250 Jahre LEUTKIRCH“
  • 08.-10.2016 Sport-Gemälde-Ausstellung aus 50 Jahren von „Ritzel-HORST“ in der Kleinen Galerie Leutkirch
  • 10.-11.2016 „Leutkircher Montagsmaler“ Gemeinschaftsausstellung „Welt der Farben und Formen“ in der Kleinen Galerie Leutkirch
  • Juli 2016 Festwagen für den Jubiläumsumzug in Leutkirch für den Schwäbischen Albverein kreiert und angemalt
  • 08.03-06.05.2017 „Von Z bis A“ in der kleinen Galerie Leutkirch
  • 08.05-3.07.2017 „Flora und Fauna“ Gemeinschafts-Ausstellung der „Leutkircher Montagsmaler“
  • 08.2017 Leutkircher K4-Nacht Ausstellung im Bettenhaus Frehner

Sportler „Ritzel-HORST“ KINDLER

Einige Höhenpunkte als Rennradler:

  • Deutschland-Rennradtour von Flensburg nach Wangen im Allgäu 1.505 Km in 11 Tagen mit Radfreunden der Rad-Union Wangen, Film gemacht und Spenden gesammelt.
  • Bodensee-Rundfahrt 220 km in 7 Stunden, Tages-Radtour über 270 Km von Leutkirch über den Hochtannberg, Lechtal, Tannheimer-Tal, Oberjoch, Kempten nach Leutkirch.
  • 25 Jahre Rennradtrainnig in Cesenatico/Italien, 20 Jahre Pässe-Radeln in Kärnten 200 Km Nockalm, Großglockner, Villacher-Alpenstr. usw.
  • Slovenien, Kroatien, Mallorca, Tour de France-Vogesen, Giro-Zeitfahren in VIcenca.
  • Mannschafts-Tiathlon in Siggen. Nove Colli Cesenatico, San Marino usw.
  • Seit 2016 Vorradler bei den „Leutkircher Dienstagsradlern“

Euer Allgaier Mädle®

Falls Ihr Interesse an Bildern, Ausstellungsterminen und Infos habt, meldet Euch einfach hier: ritzel-horst.kindler@kabelbw.de

Mehr Bilder bei facebook und youtube „Ritzel-Horst Ausstellungen in Bad Wurzach“.

Allgaier Mädle – Gemüsepaste – Suppenpaste

Gemüsepaste – Suppenpaste

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 200 gr. Sellerie
  • 250 gr. Karotten
  • 1 große Tomate
  • 150 gr. Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 gr. Parmesan
  • 1 Loorbeerblatt (wer mag)
  • 50 gr. Kräutermischung gefroren
  • Petersilie
  • 100 gr. Meersalz
  • 30 gr. Weißwein
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung im Thermomix oder ähnlichen Küchenmaschine:

  • Parmesan in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen
  • das Gemüse schälen, waschen und in Stücke schneiden
  • Kräutermischung und Gemüse in den Mixtopf geben
  • 10 Sek./Stufe 7 mit Hilfe des Spatels zerkleinern
  • Salz, Wein und Olivenöl zugeben und 40 Min./Varoma/Stufe 2 ohne Messbecher einkochen
  • dabei den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel setzen
  • Gareinsatz absetzen
  • zerkleinerten Parmesan wieder zum Gemüse geben
  • Messbecher einsetzen und 1Min./Stufe 10 die Gemüsepaste pürieren
  • Gemüsepaste noch heiß in saubere Marmeladengläser füllen
  • Gemüsepaste abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen

1 TL Gemüsepaste reicht für ca. 500 ml Wasser

Tipp: es kann auch anderes Gemüse (Champions oder Sellerie) dazugegeben werden

So habt ihr selbstgemachtes Suppengewürz immer im Haus. Oder man verschenkt ein paar Gläser.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Apfelessig Honig Packung

Apfelessig Honig Packung

Zutaten:

  • 2 TL Apfelessig
  • 2 TL Honig
  • 2 EL Milch oder Sahne
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

  • Honig in einem Topf mit leichter Hitze flüssig machen
  • Apfelessig und Milch dazugeben
  • kurz leicht rühren und dann abkühlen lassen
  • Eigelb unter die abgekühlte Mischung rühren
  • Apfelessig Honig Packung auf das Gesicht auftragen
  • für ca. 10 Minuten einwirken lassen
  • danach mit lauwarmen Wasser abspülen
  • Apfelessig Honig Packung verleiht dem Gesicht Glanz zurück

Tipp: Apelessig Honig Packung nicht öfter als 2 x die Woche anwenden

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Gesichtswasser gegen fettige Haut

Gesichtswasser gegen fettige Haut

Zutaten:

  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 150 ml Apfelessig
  • stilles Mineralwasser

Zubereitung:

  • Zitronen waschen und die Schale abreiben
  • Zitronenschalen in einen verschließbaren Behälter geben (Marmeladenglas)
  • Schalen mit Apfelessig übergießen
  • für ca. 2 Wochen in den Kühlschrank geben
  • danach die Zitronenschalen absieben und die Flüssigkeit auffangen
  • Zitronenflüssigkeit mit Mineralwasser aufgießen
  • Gesichtswasser gegen fettige Haut mit Wattepad vorsichtig auf das Gesicht auftragen

Tipp: das Gesichtswasser gegen fettige Haut im Kühlschrank aufbewahren. Die Zitrone wirkt auch gegen leichte Pigmentstörungen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Zwiebelsuppe

Zwiebelsuppe

Zutaten:

  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 70 gr. Butter
  • 100 gr. Bergkäse
  • 1 EL Mehl
  • 0,2 l Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 400 gr. Zwiebeln
  • etwas Weißbrot

Zubereitung:

  • Zwiebel schälen und in Ringe schneiden
  • in einer Pfanne die hälfte der Butter heiß machen
  • Zwiebel darin anrösten
  • mit Mehl bestäuben
  • Zwiebelsuppe mit der Gemüsebrühe aufgießen
  • mit den Gewürzen abschmecken
  • Suppe für ca. 10 Minuten köcheln lassen
  • Backofen vorheizen
  • Weißbrot in kleine Würfel schneiden
  • Weißbrot in der Pfanne mit der restlichen Butter anrösten
  • Zwiebelsuppe in feuerfeste Schalen schöpfen
  • Weißbrotwürfel dazugeben
  • Käse reiben und die Zwiebelsuppe damit abdecken
  • Zwiebelsuppe im Backrohr backen bis der Käse zerlaufen ist
  • sofort heiß servieren

Tipp: Weißbrotwürfel in Knoblauchbutter anrösten.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Kaspressknödel

Kaspressknödel

Zutaten:

  • 50 gr. Butter
  • 4 Eier
  • 250 gr. Gorgonzola
  • 70 gr. Mehl
  • 125 ml Milch
  • 2 Semmel
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Petersilie
  • Schnittlauch

Zubereitung:

  • Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden
  • in einer Pfanne die Hälfte der Butter heiß machen
  • Zwiebel darin anrösten
  • Semmel in kleine Würfel schneiden und in der Milch einweichen
  • Semmel zu den Zwiebeln geben
  • Käse klein würfeln und ebenfalls zu den Zwiebeln geben
  • mit den Gewürzen abschmecken
  • Fett in einer Pfanne heiß machen
  • aus dem Kasgemisch Knödel formen und in das Fett setzen
  • Kaspressknödel ein bisschen platt drücken und beidseitig goldbraun rausbraten

(ich mach die Kaspressknödel so groß wie Fleischküchle)

Tipp: Lecker zum Grünen Salat.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Seelen

Seelen

Seelen

Vorbereitung:

  • Ofen auf 230 Grad vorheizen

Zubereitung:

  • 500 gr. Weizenmehl
  • 1 TL Salz dazugeben
  • 1 TL Zucker
  • 1 Pck. Trockenbackhefe (oder 1/2 frische Hefe) untermischen
  • 340 ml warmes Wasser dazu (wer mag kann noch Kümmel dazugeben)
  • Teig mehrere Minuten gut durchkneten (Ich mache das von Hand)
  • an einer warmen Stelle mind. 1 Stunde gehen lassen
  • Teig nochmals durchkneten
  • falls der Teig noch klebt, soviel Mehl dazu, dass man den Teig gut verarbeiten kann
  • Seelenstangen formen
  • nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen
  • Seelen mit Wasser bestreichen und mit Kümmel und/oder Salzkörner bestreuen

Backen:

  • in vorgeheizten Backofen mit 230 Grad schieben und 30 Minuten bei abfallender Temperatur backen. Das heißt nach ca. 15 Minuten den Ofen ausschalten.
  • abkühlen lassen

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

P. S. beliebtes Essen sind „belegte Seelen“ (Rezept gibt es auch hier).

 

 

 

Allgaier Mädle – Weinessig von Oma

Weinessig von Oma

fass

Früher wußte man schon, wie man sehr guten Weinessig selbst herstellt.

Wichtig: guten Wein und ein kleines Fass aus gutem Holz.

Zutaten:

  • weißer oder roter Tafelwein

Zubereitung:

  • 1 Liter guten Wein in das Holsfass (mit ca. 5 Liter Fassungsvermögen) leeren
  • Holzfass an einem trockenen Ort lagern
  • von Zeit zu Zeit immer wieder frischen Wein dazugießen
  • auf der Oberfläche bildet sich nach einiger Zeit eine Haut
  • jetzt ist der Essig fertig und kann verwendet werden
  • es sollte immer wieder neuer Wein dazugegeben werden
  • falls es zuviel Haut wird, kann man die auch abschöpfen

Schmeckt wie von Oma.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Krautkrapfen

Krautkrapfen

Mein Lieblingsessen!!

Krautkrapfen 2

Teig:

  • 500g Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 1/8 ltr. lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • zum Teig mischen und gut durchkneten

Füllung:

  • im Fett ca. 150 gr. durchwachsene Speckwürfel und eine halbe Zwiebel anbraten
  • mit Kümmel und Salz würzen
  • 1 kg Sauerkraut daruntermischen und andünsten

Zubereitung:

  • Teig dünn ausrollen und die Füllung gleichmäßig darauf verteilen
  • Teig mit der Füllung aufrollen und anschließend in ca. 5 cm dicke Krapfen schneiden
  • Die Krapfen in ein mit heißem Schmalz versehene Pfanne setzen und bei mittlerer Hitze anbraten. Den Deckel auf die Pfanne geben und alles gut durchziehen lassen.

Im Allgäu ist man dazu Apfelmus.

Wer es allerdings deftig mag, kann einen grünen Salat dazu reichen.

Diese Menge ergibt ca. 2 volle Pfannen und reicht für 6 Personen.

Guten Appetit!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Apfel Käseauflauf

Apfel Käseauflauf

Käse 2

Zutaten:

  • 700 gr. Äpfel
  • 2 EL Walnusskerne klein gehackt
  • 100 ml Apfelsaft
  • 100 gr. Allgäuer Bergkäse gerieben
  • 50 gr. Zucker
  • 50 gr. Mehl
  • 70 gr. Butter

Zubereitung:

  • Äpfel schälen, entkernen und in kleine Schnitze schneiden
  • Apfelschnitze in einer mit Butter ausgestrichenen Auflaufform geben
  • Apfelsaft und Walnusskerne darübergeben
  • Allgäuer Bergkäse mit Zucker, Mehl und Butter mischen
  • mit den Händen zu Käsestreuseln verarbeiten
  • Käsestreusel über den Äpfeln verteilen
  • Apfel-Käseauflauf im Backofen bei 200 Grad ca. 1/2 Stunde backen
  • Apfel-Käseauflauf lauwarm servieren

Tipp: dazu passt Vanilleeis oder Sahne.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Scheidegger Wasserfälle

Scheidegger Wasserfälle

Scheidegger Wasserfälle

Unser Ausgangspunkt für diesen schönen Ausflug ist der Parkplatz der Scheidegger Wasserfälle (von Scheidegg Richtung Rohrach beschildert). Hier gibt es schon Einiges zu sehen. Im Eingangsbereich findet man das „Hydraulische Widder“. Das ist eine Pumpe ohne Strom, die den Bereich mit Wasser versorgt. Ausserdem gibt es einen für Kinder angelegten Wasserspielplatz und einen Streichlzoo.

Man kann alle Wasserfälle erleben, wenn man den Rundweg durchs Rickenbacher Tobel läuft. Entlang am Rickenbach entdeckt man die ca. 200 m tief eingeschnittene „Rohrachschlucht“. Liebevoll wurden die Wege mit Tritten angelegt und man hat auch mehrere Aussichtspunkte für die Wasserfälle und Schluchten geschaffen.

Die Rohrachschlucht ist das größte Naturschutzgebiet im Landkreis Lindau und gehört zu eines der hundert schönsten Geotopen in Bayern. Naturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten und können die Felsen, Schluchten, Tiere, Pflanzen, Mischwälder aus Buchen, Tannen, Eschen, Grauerle und Ahorn betrachten.

Im gesamten Bereich dürfen selbst mitgebrachte Brotzeit und Getränke verzehrt werden. Am Eingangsbereich gibt es einen kleinen Kiosk. (Müll bitte entsprechend entsorgen oder wieder mitnehmen). Den Rundweg kann man sogar teilweise im Winter gehen.

Einfach mal abschlaten und die Natur genießen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Bananenkonfitüre

Bananenkonfitüre

bananen

Zutaten:

  • 1 kg reife Bananen
  • 1 Vanilleschote
  • 0,5 kg Zucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Tasse Wasser
  • 0,2 cl Rum

Zubereitung:

  • Bananen schälen in Stücke schneiden und in eine Schüssel legen
  • Zitronen abschälen und die Schalen in einen Topf geben
  • 1 Tasse Wasser und den Saft der Zitrone dazugeben
  • für 10 Minuten köcheln lassen
  • Bananen mit dem Zitronensaft übergießen
  • aus dem Zucker und einer Tasse Wasser einen Sirup herstellen
  • Bananen (mit Saft), Schalen der Zitrone und Mark der Vanilleschote dazugeben
  • für 20 Minuten einkochen lassen
  • vom Herd nehmen und den Rum untermischen
  • Bananenkonfitüre sofort in Marmeladengläser abfüllen und verschließen

Tipp: Für Kinder den Rum mit Orangensaft ersetzen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Allgaier Gemüseauflauf

Allgaier Gemüseauflauf

Gemüse 2

Zutaten:

  • 170 gr. Allgäuer Bergkäse gerieben
  • 500 gr. frisches Gemüse (Karotten, Blumenkohl, Kartoffeln, Broccoli usw.)
  • 250 gr. Quark
  • 4 EL Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Petersilie
  • 2 Eier
  • Butter

Zubereitung:

  • Gemüse waschen, schälen und im Salzwasser knackig kochen
  • Gemüse abtropfen und in Stücke schneiden
  • Kartoffeln mit dem kartoffelstampfer klein stampfen
  • Kartoffeln mit Quark, Milch, Käse, Eiern und Gewürzen vermischen
  • Gemüse unter diese Masse heben
  • Auflaufform mit Butter ausstreichen
  • Allgaier Gemüseauflauf in die Auflaufform füllen
  • im Backofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen
  • Allgaier Gemüseauflauf sofort heiß servieren

Tipp: dazu passt Grüner Salat.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Lindenblütentee

Lindenblütentee

lindenbluetentee

Sammeln und trocknen:

  • die Blüten sammelt man in Juni / Juli, sobald sie blühen anfangen
  • lose lagern und trocknen lassen

Zubereitung:

  • für eine Tasse Tee genügt ein Teelöffel getrocknete Lindenblüten
  • mit heiß Wasser aufgießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen

Wirkung:

  • wirkt beruhigend
  • kann bei Erkältung helfen

Tipp:

  • Lindenblütentee heiß mit Honig trinken
  • Lindenblütentee mit Kamille mischen (bei Schnupfen und Magenverstimmung)

Euer Allgaier Mädle®

 

Allgaier Mädle – Strudelteig

Strudelteig

Strudelteig

Zutaten:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Ei
  • 2 EL Öl
  • 50 gr. Butter

Zubereitung:

  • Mehl und Salz mischen
  • Wasser, Ei und Öl mischen
  • zum Mehl geben und sehr schnell zu einem Teig kneten
  • (von Hand ca. 10 Minuten kneten)
  • Teig auf die Seite legen und eine halbe Stunde ruhen lassen
  • auf Arbeitsfläche ein Geschirrtuch legen und Tuch mit Mehl bestäuben
  • Teig zum Rechteck ausrollen und
  • über den Handrücken ziehen und dehnen
  • Strudelteig sollte fast so groß wie das Tuch sein
  • nochmals 10 Minuten ruhen lassen
  • Butter flüssig machen und Strudelteig damit bestreichen
  • Strudelteig kann jetzt nach belieben belegt werden

Rezepte zum Belegen gibt’s im Blog!

z. B. Mandel-Rahmstrudel oder Kirschenstrudel

Tipp: dazu Vanillesoße!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Strudel mit pikanter Füllung

Strudel mit pikanter Füllung

strudel-mit-pikanter-fuellung

Zutaten für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 gr. flüssiger Butter
  • 9 EL lauwarmes Wasser

Zutaten für die Füllung:

  • 2 Zwiebeln
  • 250 gr. durchwachsener Speck
  • 500 gr. Zucchini
  • 1 TL geftrockneter Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • Semmelbrösel

Zutaten für die Sosse:

  • 30 gr. Butter
  • 40 gr. Mehl
  • ½ l Milch
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • alle Zutaten für den Teig mischen und kneten
  • zudecken und eine halbe Stunde ruhen lassen
  • Zwiebel schälen, klein hacken und in Öl anbraten
  • durchwachsener Speck dazugeben und mitbraten
  • Zucchini klein schneiden und 10 Minuten mitdünsten
  • mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen
  • Teig durchkneten und auf bemehltem Tuch zu einem Rechteck auswahlen (ca.40 x 55 cm)
  • Teig mit Butter bestreichen und mit Semmelbrösel bestreuen (je 2 cm Rand freilassen)
  • Füllung auf dem Teig verteilen
  • mit Hilfe des Tuchs von der Längsseite her aufrollen
  • Strudel auf ein Backblech legen und im Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen
  • gleich nach dem Backen mit Butter bestreichen
  • für die Sosse den Butter zerlassen
  • Mehl und Milch darunterrühren
  • mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen
  • Teig in große Stücke schneiden und mit Sosse anrichten

Tipp: dazu frischer Feldsalat!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Körperlotion mit Honig

Körperlotion mit Honig

Zutaten:

  • 2 EL Weizenkeimöl
  • 2 EL Mandelöl
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Orangenblütenwasser (Apotheke)
  • 1 TL Natriumborat
  • ein paar Tropfen Bergamottenöl

Zubereitung:

  • Weizenkeimöl, Mandelöl und Honig vermischen
  • Orangenblütenwasser erwärmen
  • Natriumborat darin auflösen
  • Orangenblütenwasser zu den anderen Flüssigkeiten geben
  • ein paar Tropfen Bergamottenöl dazu und verrühren
  • Körperlotion mit Honig in eine Glasflasche mit Spender oder Einmachglas mit Bügelverschluss geben
  • Etikett aufkleben und anwenden

Tipp: Körperlotion mit Honig kann anstatt mit Bergamottenöl auch mit Limettenöl hergestellt werden

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Neujahr

HALLO IHR LIEBEN,

ICH WÜNSCHE EUCH EIN SEHR GUTES NEUES JAHR 2018.

DASS EURE WÜNSCHE IN ERFÜLLUNG GEHEN UND IHR GESUND BLEIBT!

„Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
Sage Dank und nimm es hin
Ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,
Doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst,
Möge dir gelingen.“

(von Wilhlm Busch)

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Mitternachtssuppe

Mitternachtssuppe

Genau das Richtige für die Silvesternacht!!

mitternachtssuppe

Zutaten:

  • 250 gr. Hackfleisch gemischt
  • Öl zum Anbraten
  • 50 gr. geräucherter Schinken
  • 1 Paar Polnische Würstle
  • 1 große Paprikaschote
  • 200 gr. Sauerkraut
  • 1 große Dose Rote Bohnen
  • ½ Tube Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch
  • ¼ l Wasser
  • ¼ l Rotwein
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • 2 Suppenwürfel
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  • Hack in Öl anbraten
  • Zwiebel, Paprika und Würstle klein schneiden
  • mit Tomatenmark zum Hack geben
  • Bohnen mit Bohnen-Wasser unterrühren und Dose halb mit Wasser auffüllen und dazu
  • Rotwein mit Brühwürfel aufkochen
  • mit Gewürzen abschmecken und über das Hack geben
  • Sauerkraut in den Hacktopf mischen
  • für weitere 10 Minuten einkochen lassen
  • in Tellern anrichten und servieren

Tipp: Krustenbrot dazu oder frische Brezeln

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Erkältungsdrink

Erkältungsdrink

Zutaten:

  • 1 TL Honig
  • 2 TL Apfelessig
  • 200 ml Wasser

Zubereitung:

  • Honig, Apfelessig und Wasser vermischen
  • täglich ein bis 2 Gläser davon trinken
  • falls eine Erkältung naht, einfach lauwarmes Wasser benutzen
  • Erkältungsdrink stärkt die Abwehrkräfte

Tipp: Apfelessig als Vorrat im Haushalt haben, kann auch ins Badewasser gegeben weden (ca. 200 ml auf eine Badewanne).

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Schweinekoteletts auf flämische Art

Schweinekoteletts auf flämische Art

schweinekoteletts

Zutaten:

  • 4 Schweinekoteletts (ca. je 150 gr.)
  • 1 gr. Apfel
  • 100 gr. Butter
  • 2 EL Creme fraiche
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Majoran
  • Petersilie

Zubereitung:

  • Schweinekoteletts waschen und abtrocknen und danach leicht würzen
  • die Hälfte der Butter erhitzen
  • Apfel vierteln und Kerngehäuse entfernen
  • Apfel längs in dünne Scheiben schneiden
  • Koteletts von jeder Seite kurz anbraten
  • Koteletts in eine feuerfeste Form legen
  • danach die Apfelscheiben anbraten und auf die Koteletts legen
  • restliche Butter auf die Äpfel geben
  • im Backrohr bei 200 Grad für ca. 20 Minuten garen
  • Creme fraiche mit Petersilie verrühren
  • Schweinekoteletts auf flämische Art auf Teller anrichten und einen Klecks Creme fraiche drauf setzen

Tipp: Bratkartoffeln oder Kartoffelsalat dazu

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Rustikale Knoblauchsuppe

Rustikale Knoblauchsuppe

mal was Leichtes zwischendurch 🙂

rustikale-knoblauchsuppe

Zutaten:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Öl
  • 1 Scheibe Weissbrot
  • 150 ml Wasser
  • 1 großes Ei
  • Schnittlauchröllchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  • Knoblauch schälen und klein hacken
  • Öl in einem Topf heiß machen
  • Knoblauch darin anbraten
  • Salz dazugeben
  • Weissbrot in kleine Stück schneiden und mit anbraten
  • mit Paprika würzen
  • mit Wasser aufgießen und ca. 2 Minuten köcheln lassen
  • Topf vom Herd nehmen
  • Ei in eine Schöpfkell schlagen
  • langsam in den Topf gleiten lassen
  • Topf wieder auf die Herdplatte stellen und solange kochen bis das Eiweiß fest ist
  • das Ei abschöpfen
  • in eine Suppenschüssel geben
  • mit der Brühe übergießen
  • rustikale Knoblauchsuppe würzen und mit Schnittlauch bestreuen
  • heiß servieren

Tipp: rustikale Knoblauchsuppe mit frischen Krustenbrot und Knoblauchbutter servieren

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Allgaier Käsefladen

Allgaier Käsefladen

Käse

Zutaten:

  • 250 gr. Allgäuer Bergkäse gerieben
  • 3 Zwiebeln
  • 300 gr. Mürbeteig
  • 4 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Rahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

  • Mürbeteig in einer Springform auswahlen und den Rand leicht hochziehen
  • Zwiebeln fein hacken
  • Zwiebeln in einem Topf leicht andünsten
  • danach erkalten lassen und auf dem Mürbeteig verteilen
  • Bergkäse auf den Zwiebeln verteilen
  • Mehl, Eier, Milch und Rahm vermischen
  • mit den Gewürzen abschmecken
  • auf dem Bergkäse verteilen
  • Allgaier Käsefladen im Backofen bei 200 Grad ca. 25 Minuten backen
  • Allgaier Käsefladen sofort heiß servieren

Tipp: dazu passt Grüner Salat.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Hustendampfbad

Hustendampfbad

Zutaten:

  • 10 gr. Kochsalz
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung:

  • Kochsalz, Apfelessig und Wasser zum kochen bringen
  • Topf auf einen Tisch stellen
  • Kopf mit einem Tuch abdecken und über den Topf gehen
  • das Hustendampfbad ein paar Minuten einatmen

Tipp: leichter Husten klingt so schnell ab. Falls der Husten zu stark ist, sollte der Arzt aufgesucht werden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Gewürzkuchen vom Blech

Gewürzkuchen vom Blech

Zutaten:

  • 100 gr. kandierte Früchtemix
  • 150 ml Öl
  • 300 gr. Zucker
  • 6 Eier
  • 200 gr. Mehl
  • 100 gr. Speisestärke
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 150 gr. gehackte Mandeln
  • 200 gr. Blockschokolade
  • 100 gr. Puderzucker
  • etwas Rum

Zubereitung:

  • Schokolade und Früchtemix klein hacken
  • Öl, Zucker und Eier cremig rühren
  • Mehl, Backpulver, Salz und Gewürze langsam unter die Eimasse rühren
  • Schokolade, Fruchtmix und Mandeln dazugeben
  • Teig auf ein gefettetes Backblech streichen
  • im Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen
  • aus dem Puderzucker und Rum einen Zuckerguss herstellen
  • Gewürzkuchen aus dem Backofen nehmen
  • noch heiß mit dem Zuckerguss bestreichen
  • Gewürzkuchen leicht abkühlen lassen und genießen

Tipp: Gewürzkuchen vom Blech in kleine Stücke schneiden und in einer Dose aufbewahren. Hält sich gut eine Woche.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle – Fröhliche Weihnachten

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen fröhliche Weihnachten.

Ein paar besinnliche Tage mit der Familie, Freunden und Bekannten.

Ich möchte Danke sagen, an Alle, die mich unterstützt haben und meinen Blog fleißig lesen, mich auf google+ (über 3 Millionen Klicks) verfolgen, kommentieren, selbstgeschriebene Berichte, Rezepte, Ausflugsziele usw. zur Verfügung stellen und  mir mit ein paar Tipps und Tricks zur Seite stehen.

Mein Name „Allgaier Mädle®“ ist seit ca. 2 Jahren Programm und Ihr werdet in Zukunft noch Einiges von mir lesen.

Euer Allgaier Mädle®

Ihr findet mich hier:

Allgaier Mädle google+

Allgaier Mädle google+ Community

Allgaier Mädle facebook

allgaier-maedle

Allgaier Mädle – Saure Sahne Kekse

Saure Sahne Kekse

Zutaten:

  • 500 gr. Butter
  • 500 gr. Mehl
  • 8 EL stichfeste Saure Sahne
  • 100 gr. Hagelzucker

Zubereitung:

  • Butter, Mehl und Saure Sahne mit dem Knethaken verrühren
  • Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche dick ausrollen
  • Kekse ausstechen und auf ein Backblech legen
  • (der Teig ist noch sehr klebrig)
  • Saure Sahne Kekse mit Hagelzucker bestreuen
  • im Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 17 Minuten backen
  • Saure Sahne Kekse abkühlen lassen und in eine Dose legen

Tipp: Saure Sahne Kekse sollten sortenrein aufbewahrt werden und halten sich nur für ca. 1 Woche. Schmecken etwas säuerlich. Eine gute Alternative zu den üblich süßen Keksen.

Euer Allgaier Mädle®

Mädle aus dem West-Allgäu